Home
VUdAK
Magyarul
Vudak Galerie
Signale
Veranstaltungen
Einladungen
Dokumente
Kontakt

Verfolgen Sie uns auf Facebook!


Aktuelle Programme

Vernissage: 22. Juni, 18:30 Uhr
Vertretung des Landes Baden-Württemberg bei der Europäischen Union
Rue Belliard 60-62, 1000 Bruxelles, Belgien



Veröffentlichungen
Reihe Literatur
Reihe Kunst
Weitere Bücher

ZeiTräume-Titelseite1.jpg
ZeiTräume - ein erlesenes VUdAK-Album



Neuerscheinung: Wittmann-Lebenswerkband "Schwarze Wolken"


Neuerscheinung: Schwarz-Szily-Wagner-Katalog "Seelenwelten"

Verband Ungarndeutscher Autoren und Künstler

Antal Lux – Ehrenbürger von Schorokschar
Eine bedeutende Künstlerpersönlichkeit der Gemeinschaft
September 2014
Im Rahmen einer Gala wurden gemäß den Traditionen bei der Programmreihe der Schorokscharer Tage Auszeichnungen an verdiente Personen für das Engagement und Aktivitäten für Schorokschar, den XXIII. Budapester Bezirk, verliehen. Zum Bersten voll war der große Saal des Mihály-Táncsics-Kulturhauses in Schorokschar am 26. September. Beim Festakt – der zum 20. Mal von Bürgermeister Ferenc Geiger eröffnet wurde – betonte Geiger, dass sich die Unabhängigkeit des Bezirkes gelohnt hätte. Im September 1992 wurde durch eine Volksabstimmung die Selbständigkeit als Budapests XXIII. Bezirk proklamiert, auch der Zusammenhalt widerspiegele sich bei solchen festlichen Anlässen. Eine Summierung und Rückschau sei nun ebenfalls an die 20 Jahre gebunden, die Auszeichnungen symbolisierten die vielen beispielhaften Persönlichkeiten, die für die Gemeinschaft aktiv tätig waren und sind.

Musiker, Volkstanzlehrer, Gärtner, Fußballspieler, Ärzte und andere wurden von Ferenc Geiger auf die Bühne gebeten, um auf diesem Wege Dank auszusprechen. Die Ehrenbürgerschaft bekam der aus Schorokschar stammende bildende Künstler Antal Lux in Würdigung seiner unermüdlichen Tätigkeit für die Gemeinschaft. In der Laudatio – von Schauspieler András Csonka verlesen – wurde auch der wichtigen Freundschaft der drei Schorokscharer Künstlerfreunde Adam Misch, Josef Bartl und Antal Lux gedacht. 

Der ungarndeutsche Maler Antal Lux, geboren 1935 in Schorokschar, ist ein weltweit bekannter Künstler der ungarischen Moderne. Antal Lux emigrierte 1956, nach der blutigen Niederschlagung des Ungarnaufstandes, in seine Wahlheimat Deutschland. Seit Anfang der siebziger Jahre lebt er in Berlin und entwickelte sich dort zu einer der wichtigsten Persönlichkeiten für neu eintreffende ungarische Künstler, aber auch zum maßgeblichen Impulsgeber für die Kunstszene in Ungarn selbst. Er ist Mitglied im Verband Ungarndeutscher Autoren und Künstler (VUdAK). Nach der Verleihung des Ehrenbürgertitels begann das Kulturprogramm, bestritten von SchauspielerInnen des Budapester Operettentheaters. Wir gratulieren dem ausgezeichneten neuen Ehrenbürger von Schorokschar recht herzlich!


Content © 2004 VUdAK - Verband Ungarndeutscher Autoren und Künstler