Home
VUdAK
Magyarul
Vudak Galerie
Signale
Veranstaltungen
Einladungen
Dokumente
Kontakt

Verfolgen Sie uns auf Facebook!


Aktuelle Programme

Vernissage: 22. September, 18.00 Uhr
Galerie Sigil, 2626 Nagymaros, Magyar u. 2.


Veröffentlichungen
Reihe Literatur
Reihe Kunst
Weitere Bücher

ZeiTräume-Titelseite1.jpg
ZeiTräume - ein erlesenes VUdAK-Album



Neuerscheinung: Wittmann-Lebenswerkband "Schwarze Wolken"


Neuerscheinung: Schwarz-Szily-Wagner-Katalog "Seelenwelten"

Verband Ungarndeutscher Autoren und Künstler

Literatur verbindet über Grenzen
Medienkompatible Publikation aus Temeswar
4. August 2014.
Der Medienverein FunkForum organisierte heuer erneut die deutschsprachigen Medientage in Temeswar (Rumänien). Ein wichtiger Programmpunkt des Treffens diesmal war eine Buchpräsentation im Temeswarer Adam-Müller-Guttenbrunn-Haus, ein vortrefflich gelungener Literaturnachmittag mit deutschen Gegenwartsautoren aus Rumänien und Ungarn.

Der Verband Ungarndeutscher Autoren und Künstler (VUdAK) und der Literaturkreis Stafette in Temeswar pflegen seit über 20 Jahren freundschaftliche Kontakte, letztes Jahr trug diese Zusammenarbeit erneut Früchte. Denn nun konnte eine gemeinsame Anthologie mit Banater Deutschen, Siebenbürger Sachsen und ungarndeutschen Schriftstellern und Lyrikern vorgestellt werden. Vor elf Jahren entstand, von Radio Temeswar aufgezeichnet, eine Literatur-CD, die damals an Gymnasien und Bibliotheken verschickt wurde. Zum zehnten Jubiläum der Herausgabe dieser CD wurde mit Teilnahme der Mitglieder der Literaturgesellschaften das jüngste grenzüberschreitende Projekt gestartet. Nicht nur eine DVD, auch ein Buch wird dem literaturinteressierten Leser durch diese Publikation gereicht. Trends, Entwicklungen sowie Themen der deutschsprachigen Literaturen in Ungarn und Rumänien sind dadurch mitzuverfolgen.

Siegfried Geilhausen, deutscher Vizekonsul in Temeswar und seine Frau Geraldine waren Ehrengäste der Buchpräsentation am 4. August. Es sei sehr zu begrüßen, dass durch diese Publikation die neuesten Kommunikationsmöglichkeiten genutzt würden, betonte Siegfried Geilhausen in seinem Grußwort. Mit der Multikulturalität einer grenzüberschreitenden Region kandidiere Temeswar für das Jahr 2021 um den Titel Kulturhauptstadt Europas, und auch durch die deutschsprachige Medienlandschaft und die Gegenwartsliteratur in deutscher Sprache seien die intensivierte Sprachvermittlung sowie die Sprachpflege ein Aushängeschild für diese Multikulturalität, betonte der Vizekonsul in seiner Rede. Auch die Ehrenvorsitzende von Stafette Dr. Annemarie Podlipny-Hehn verwies auf die seit langen Jahren bestehende Zusammenarbeit mit VUdAK und begrüßte die Herausgabe des vorgestellten Bandes. Johann Schuth, erster Vorsitzender des Verbandes Ungarndeutscher Autoren und Künstler, richtete in seiner Ansprache Worte des Dankes an die Stafette sowie das FunkForum. Mit ihm waren Stefan Valentin und Angela Korb aus Budapest angereist, Christina Arnold nahm die Einladung ebenfalls wahr, da sie ja durch die deutschsprachige Sendung des Regionalstudios Fünfkirchen am gesamten Treffen des FunkForums teilnahm.

Bei der gelungenen Lesung waren hauptsächlich junge Stafette-Mitglieder seitens der Gastgeber vertreten: Laurette Bradiceanu-Persem, Petra Curescu, Bianca Bardu und Alexandrina Paul lieferten neben den ungarndeutschen Autoren dem Publikum eine Kostprobe aus dem aktuellen Band. Apropos Medienkompatibilität und Nutzung der modernen Kommunikationsmöglichkeiten: Schriftsteller Robert Tari, Mitarbeiter von Radio Temeswar las seinen spannenden Text von iPhone.

Die Organisation und tolle Moderierung der Buchpräsentation übernahm Adrian Ardelean, Geschäftsführer des FunkForums. Die Publikation  kam durch die Zusammenarbeit von FunkForum e.V., des Literaturkreises Stafette und des Instituts für Auslandsbeziehungen zustande und wird an ungarndeutsche Bildungsinstitutionen bzw. Bibliotheken weitergereicht.

NZ 32/2014


Gemeinsame Lesung im Temeswarer Adam-Müller-Guttenbrunn-Haus
Foto: I. F.

Content © 2004 VUdAK - Verband Ungarndeutscher Autoren und Künstler