Home
VUdAK
Magyarul
Vudak Galerie
Signale
Veranstaltungen
Einladungen
Dokumente
Kontakt

Verfolgen Sie uns auf Facebook!


Aktuelle Programme

Vernissage: 23. Juli, 11.00 Uhr
Ministerium der Deutschsprachigen Gemeinschaft, Gospertstraße 1 in 4700 Eupen, Belgien


Veröffentlichungen
Reihe Literatur
Reihe Kunst
Weitere Bücher

ZeiTräume-Titelseite1.jpg
ZeiTräume - ein erlesenes VUdAK-Album



Neuerscheinung: Wittmann-Lebenswerkband "Schwarze Wolken"


Neuerscheinung: Schwarz-Szily-Wagner-Katalog "Seelenwelten"

Verband Ungarndeutscher Autoren und Künstler

Forster-Ausstellung in Hidikut
April 2017
Anlässlich des 500. Jahrestages der Reformation ist in der Kulturkurie Klebersberg in Hidikut die Ausstellung von Jakob Forster „Kirchen, Landschaften, Geheimnisse“ zu sehen. Geboren 1947 in Jink/Gyönk, Komitat Tolnau, absolvierte der Künstler 1973 die Hochschule für Angewandte Kunst. Seit 1984 arbeitet er als freischaffender Kunstmaler. Er malt in allen Jahreszeiten ausschließlich unter freiem Himmel, jährlich an acht bis zehn, bisher fast sechzig Standorten. Er ist am meisten von der Ruhe und Majestät der Natur fasziniert, interessiert sich aber auch für die gebaute Umgebung, von den einsamen Monumenten über Kleindörfer bis zu den Großstädten, landesweit oder über die Grenzen hinaus. Diesmal hat er besonders Werke, inspiriert von Hidikut und von der näheren oder weiteren Umgebung des II. Bezirks von Budapest, zusammengestellt. Er arbeitet lyrisch-realistisch, leicht impressionistisch in gemischter Technik und entwickelt die Traditionen der Landschafts- und Vedutenmalerei weiter.
István Wagner
Die Ausstellung von Jakob Forster „Templomok, tájak, titkok“ ist in Klebersberg Kultúrkúria – Budapest II., Templom u. 2-10 in Pesthidegkút während der Öffnungszeiten zwischen 10.00 -18.00 Uhr täglich und kostenlos bis zum 20. Juni zu besichtigen.

NZ 22/2017



Jakob Forster: Kirche am Hügel (2017) Mischtechnik

Content © 2004 VUdAK - Verband Ungarndeutscher Autoren und Künstler