Home
VUdAK
Magyarul
Vudak Galerie
Signale
Veranstaltungen
Einladungen
Dokumente
Kontakt

Verfolgen Sie uns auf Facebook!


Aktuelle Programme

Vernissage: 22. Juni, 18:30 Uhr
Vertretung des Landes Baden-Württemberg bei der Europäischen Union
Rue Belliard 60-62, 1000 Bruxelles, Belgien



Veröffentlichungen
Reihe Literatur
Reihe Kunst
Weitere Bücher

ZeiTräume-Titelseite1.jpg
ZeiTräume - ein erlesenes VUdAK-Album



Neuerscheinung: Wittmann-Lebenswerkband "Schwarze Wolken"


Neuerscheinung: Schwarz-Szily-Wagner-Katalog "Seelenwelten"

Verband Ungarndeutscher Autoren und Künstler

Einblicke in die Kunst von Ákos Matzon - Enfilade und Akkumulator
April 2016
Die Enfilade oder Raumflucht bezeichnet ein barockes Architekturmittel. Durch die Aneinanderreihung von Räumen entsteht eine Zimmerflucht, wobei die Türöffnungen exakt gegenüberliegen. So ist ein Blick bis zur Wand des letzten Raumes gewährleistet. Doch was hat dies mit der Kunst von Ákos Matzon (Munkácsy-Preisträger und Ehrenvorsitzender der VUdAK-Sektion für bildende Kunst) zu tun? Seine „Enfilade“ betitelte Reihe sind Models einer voluminösen Skulpturreihe, die für die Stadt Stuttgart zwecks einer Bewerbung entstanden sind. Zu sehen ist die repräsentative Einzelausstellung „Hängepartie“ in der Galerie Faur Zsófi in Budapest.

Wie Kunsthistoriker Gábor Pataki bei der Vernissage am 15. April über das „mehrere Jahrzehnte hindurch konsequente und konkrete Schaffen“ Matzons ausführte, seien Flächen, geometrische Formen und Farben die wichtigsten Bauelemente seiner Kunst.
Die Neugier treibe den Künstler voran, mit Fragestellungen, was auf der Ebene sowie dahinter geschieht. Spielerische Schablonen, Lichtspiele, reliefähnliche Teile: Ákos Matzons Werk sei perfekt zeitgenössisch vom Respekt und Wissen der Vorfahren beseelt.

Zeitgleich zeigt die Gemeinschaftsausstellung „Akkumulator“ in der Budapest-Galerie Vertreter zeitgenössischer Kunstgattungen, in deren Werk der Aspekt einer Sammeltätigkeit eine zentrale Rolle spielt. Hier ist das Objekt „Akkumulator “ mit Schiffchen von Ákos Matzon zu sehen, als Hommage an die Arbeit und Tätigkeit der Frauen.
Angie

NZ 17/2016


Die Ausstellung von Ákos Matzon „Hängepartie“ ist in der Galerie Faur Zsófi bis zum 5. Mai zu sehen. Galerie Faur Zsófi H-1114 Budapest, Bartók-Béla-Str. 25. http://www.galeriafaur.hu/kapcsolat.html

Die Ausstellung „Akkumulator“ ist bis zum 15. Mai außer montags täglich von 10.00 - 18.00 Uhr zu besichtigen. Budapest-Galerie 1036 Budapest, Lajos-Str. 158. http://budapestgaleria.hu/_/2016-kiallitasok/akkumulator/











Content © 2004 VUdAK - Verband Ungarndeutscher Autoren und Künstler