Home
VUdAK
Magyarul
Vudak Galerie
Signale
Veranstaltungen
Einladungen
Dokumente
Kontakt

Verfolgen Sie uns auf Facebook!


Aktuelle Programme

Vernissage: 22. September, 18.00 Uhr
Galerie Sigil, 2626 Nagymaros, Magyar u. 2.


Veröffentlichungen
Reihe Literatur
Reihe Kunst
Weitere Bücher

ZeiTräume-Titelseite1.jpg
ZeiTräume - ein erlesenes VUdAK-Album



Neuerscheinung: Wittmann-Lebenswerkband "Schwarze Wolken"


Neuerscheinung: Schwarz-Szily-Wagner-Katalog "Seelenwelten"

Verband Ungarndeutscher Autoren und Künstler

Inspiration in Nadasch
VUdAK-Werkstattgespräche 2009
13.10.2009
Jedes Jahr treffen sich die VUdAK-Mitglieder beider Sektionen (bildende Kunst und Literatur) nicht nur, um die jährliche Generalversammlung abzuhalten, sondern auch um durch intensive Gespräche Erfahrungen auszutauschen und Inspiration zu gewinnen. Als Auftakt zum diesjährigen VUdAK-Seminar fand am 10. September im Fünfkirchner Lenau-Haus die Eröffnung einer Fotoausstellung, verbunden mit einer Lesung von VUdAK-Autoren, statt.
Die Wanderausstellung „Deutsche Literaturorte Südosteuropas", zusammengestellt und organisiert von Univ.Doz. András F. Balogh (ELTE, Literaturwissenschaftler in Budapest und Klausenburg), dokumentiert mit Fotos das reiche deutschsprachige literarische Erbe dieser Region. Nicht nur Denkmäler deutscher Autoren (u.a. Heine, Böll usw.), sondern auch wichtige Institutionen und in den Romanen vorkommende Landschaften werden durch diese Fotografien präsentiert. Gezeigt werden Repräsentanten des reichen deutschsprachigen literarischen Erbes der Region. András F. Balogh betonte, daß die Idee und die Initiative durch seine Unterrichtstätigkeit entstanden seien und auch zahlreiche Kollegen aus dem Ausland durch Fotoaufnahmen am Projekt beteiligt wären. Der geographische Raum erstrecke sich west-östlich von Ödenburg bis Czernowitz, nord-südlich von Prag bis Belgrad. Johann Habel, Geschäftsführer des Lenau-Hauses, begrüßte die Vernissage, da auch der Namensgeber des Kulturzentrums der Deutschen in Fünfkirchen würdige Gedenkstätten im mitteleuropäischen Kulturraum besitzt. In den Texten von Christina Arnold, Stefan Raile, Stefan Valentin, Franz Sziebert, Robert Becker, Nelu Bradean-Ebinger und Angela Korb, die nach der Einführung in die Fotoausstellung lasen, konnten auch Anknüpfungspunkte zu dieser deutschsprachigen Literatur gefunden werden. Die anschließende Unterhaltung in den Pfälzer Stuben bot einen würdigen Auftakt zu den Werkstattgesprächen.
Am 11. September fanden zwei Lesungen statt: In der Nadascher Grundschule lasen VUdAK-Autoren, moderiert vom 1. Vorsitzenden Johann Schuth, für Siebt- und Achtkläßler. Am frühen Abend fanden die Vernissage und Lesung im Haus der Handwerker in Nadasch, neben dem Atelier von VUdAK-Mitglied Antal Dechandt, statt. Die musikalische Umrahmung lieferten der Schottland St.-Margarethen-Chor mit deutschen Volksliedern und der junge begabte Akkordeonspieler Johann Wohlschein. Béla Bayer, Robert Becker, Nelu Bradean-Ebinger, Monika Szeifert-Óbert, Stefan Raile, Stefan Valentin und Angela Korb lasen Gedichte und Erzählungen. Borbála Cseh führte die Zuschauer in die Ausstellung mit Werken von VUdAK-Künstlern ein, und man gratulierte Antal Dechandt zum 50. Geburtstag und zu seinem 25jährigen Künstlerjubiläum.
Auf der Tagesordnung der Generalversammlung am 12. September standen die Bilanz des Jahres 2009 und das Besprechen der Pläne für 2010. Im nächsten Jahr sind eine repräsentative Ausstellung im Ulmer Donauschwäbischen Zentralmuseum sowie Ausstellungen, Lesungen und ein Kunstworkshop für junge Leute im Rahmen des Kulturhauptstadtjahres in Fünfkirchen vorgesehen. Inspirierend wirkten außer der Landschaft die ausführlichen Gespräche und der gute Wein, den die VUdAK-Mitglieder während der Kellerbesuche bei Antal Dechandt und Zoltán Garai genießen konnten.

angie

NZ 38/2009



Lesung in der Grundschule

Content © 2004 VUdAK - Verband Ungarndeutscher Autoren und Künstler