Home
VUdAK
Magyarul
Vudak Galerie
Signale
Veranstaltungen
Einladungen
Dokumente
Kontakt

Verfolgen Sie uns auf Facebook!


Aktuelle Programme

Vernissage: 22. Juni, 18:30 Uhr
Vertretung des Landes Baden-Württemberg bei der Europäischen Union
Rue Belliard 60-62, 1000 Bruxelles, Belgien



Veröffentlichungen
Reihe Literatur
Reihe Kunst
Weitere Bücher

ZeiTräume-Titelseite1.jpg
ZeiTräume - ein erlesenes VUdAK-Album



Neuerscheinung: Wittmann-Lebenswerkband "Schwarze Wolken"


Neuerscheinung: Schwarz-Szily-Wagner-Katalog "Seelenwelten"

Verband Ungarndeutscher Autoren und Künstler

Worte und Bilder voller Sinn und Zauber
28.09.2007
Die Lesung ungarndeutscher Autoren am 28. September in der Deutschen Bühne Ungarn in Seksard und eine kleine symbolische Ausstellung von bildenden Künstlern im Foyer des Theaters waren die Höhepunkte des diesjährigen Seminars des Verbandes Ungarndeutscher Autoren und Künstler (VUDAK). Heuer feiert VUdAK sein 15jähriges Bestehen, und der 1. Vorsitzende Johann Schuth konnte bei der Generalversammlung am 29. September auf mehrere Ereignisse im bisherigen Jubiläumsjahr verweisen. Es sind dies die Ausstellungen in Brüssel, Monheim, Stuttgart und gegenwärtig im Haus der Ungarndeutschen in Budapest, die VUdAK-Präsentation bei der deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens in Eupen sowie die Herausgabe des Bandes „Sehnlichst" von Koloman Brenner, der bereits an mehreren Orten vorgestellt wurde. Über die ungarndeutsche Literatur wurde beim Prager Symposium der deutschen Minderheiten im September berichtet. „Wir sind ein Stück voran", war man sich nach den Gesprächen über die mitgebrachten literarischen Texte und die Vorhaben fürs nächste Jahr einig. Vorgesehen ist die Herausgabe eines Albums, in dem Autoren und Künstler paarweise vorgestellt werden sollen.

NZ 40/2007



Ungarndeutsche Autoren lasen im Garay-Gymnasium




Die Lesung in der DBU

Content © 2004 VUdAK - Verband Ungarndeutscher Autoren und Künstler