Home
VUdAK
Magyarul
Vudak Galerie
Signale
Veranstaltungen
Einladungen
Dokumente
Kontakt

Verfolgen Sie uns auf Facebook!


Aktuelle Programme

Vernissage: 28. April, 11.00 Uhr
Galerie der Botschaft von Ungarn
Unter den Linden 76, 10117 Berlin



Veröffentlichungen
Reihe Literatur
Reihe Kunst
Weitere Bücher

ZeiTräume-Titelseite1.jpg
ZeiTräume - ein erlesenes VUdAK-Album



Neuerscheinung: Wittmann-Lebenswerkband "Schwarze Wolken"


Neuerscheinung: Schwarz-Szily-Wagner-Katalog "Seelenwelten"

Verband Ungarndeutscher Autoren und Künstler

„Gestern – Heute – Morgen“ – zweite Station
25 Jahre VUdAK in Berlin gefeiert

April 2017

Die gravierende Rolle der Ungarndeutschen mit Blick auf die ungarische Gesellschaft sowie den Beitrag des Verbandes Ungarndeutscher Autoren und Künstler (VUdAK) betonte Gastgeber Dr. Péter Györkös, Botschafter von Ungarn, bei der Vernissage der Ausstellung „Gestern – Heute – Morgen“ in Berlin. Die Galerie der ungarischen Botschaft bot sich auch früher als ausgezeichneter Ausstellungsraum für die Werke ungarndeutscher Künstler an. Ab dem 28. April ist nun das Material der Jubiläums-Gemeinschaftsausstellung im Bau Unter den Linden am Brandenburger Tor zu sehen.


Weiterlesen

Dialog der Gegenpole
Ingo Glass und György Jovián im Blick

April 2017

Gegensätzlichkeiten ziehen sich an, heißt die eine Devise, überhaupt im Sinne von menschlichen Charakterzügen werden Gegenpole als sich ergänzende Aspekte dargestellt. Im Falle der Kunst von Ingo Glass und György Jovián stellt so eine Gegensätzlichkeit in ihrer künstlerischen Ausdrucksweise eine Dialogplattform dar, die der kunstfreudige Betrachter in der Ausstellung „Konstruktiv/Destruktiv“ im Gemeinschaftsraum Széphárom im Budapester V. Bezirk erfahren kann.


Weiterlesen

Vertreibungsdenkmal in Nadasch eingeweiht
März 2017

Im verlängerten Gedenkjahr an die in die Sowjetunion verschleppten Zwangsarbeiter und politischen Gefangenen wurden zahlreiche Denkmäler errichtet. In vielen ungarndeutschen Ortschaften stehen diese Mahnmale, die uns Lebenden und deren Nachkommen an diesen traurigen Abschnitt der ungarndeutschen Geschichte erinnern. Auch das in Nadasch/Mecseknádasd am 2. April enthüllte Vertreibungsdenkmal stellt eine würdige Erinnerung an die Opfer dar.
Weiterlesen

Content © 2004 VUdAK - Verband Ungarndeutscher Autoren und Künstler